Rezession: Reise der Pinguine 2

Pinuine sind meine liebsten Tiere. Grund dafür ist unter anderem der Film „Die Reise der Pinguine“ den ich mit ca. 6 Jahren gesehen habe. Heute bin ich mit meinen Eltern und Geschwistern in „Die Reise der Pinguine 2“ gegangen.

Die Reise der Pinguine 2

Der Film war wirklich toll! Ich frage mich ja, wie sie so nah an die Pinguine heran kommen. Ich möchte unbedingt einmal nach Australien fahren – denn dort kann man Zwergpinguine in freier Wildbahn sehen.

„Rezession: Reise der Pinguine 2“ weiterlesen

Verlosung: Tintenherz von Cornelia Funke

Ich würde gerne ein Buch von Cornelia Funke verlosen, weil ich es zweimal zu Weihnachten bekommen habe. Das Buch heißt Tintenherz. Es ist sehr schön.

Die Bücher von Cornelia Funke mach ich sehr gerne – über den Drachenreiter habe ich ja schon geschrieben.

Tintenherz von Cornelia Funke

In dem Buch geht es um Meggie und ihren Vater Mo, die überstürzt zu ihrer Tante Elinor reisen, denn hier versteckt Mo ein Buch das er vor vielen Jahren zum letzten mal gelesen hat.  Ein großes Abenteuer beginnt.

„Verlosung: Tintenherz von Cornelia Funke“ weiterlesen

Das sind unsere Sinnesorgane

Heute haben ich etwas spannendes über unsere Sinnesorgane gelesen. Das sind die Teile unseres Körpers mit denen wir die Welt entdecken. Wir haben insgesamt 5 Sinnesorgane.

Unseres Sinnesorgane

Also Sinnesorgane bezeichnet man die Organe, die einen Reiz aufnehmen können und an unsere Nerven in unserem Körper weiterleiten. Zu den Sinnesorganen gehören bei uns Menschen unsere Augen, unsere Ohren, unsere Zuge und unsere Haut. Aber auch Tiere haben Sinnesorgane. Zum Beispiel die Grubenorgane der Schlangen, die Lorenzinischen Ampullen der Haie, das Seitenorgane der Fische, die Becherhaare der Spinnen oder die Fühler der Insekten. Mit diesen können die Tiere genau wie wir Menschen ihre Umwelt wahrnehmen. „Das sind unsere Sinnesorgane“ weiterlesen

Die neue Energiequelle

In Garching versuchen Forscher, das Feuer der Sonne nachzumachen. Sie hoffen auf eine neue Energiequelle. Im inneren eines Gerätes in Form eines riesigen Donuts wird Hitze von rund 100 Million Grad Celsius erzeugt. Wenn der Reaktor läuft entsteht ein geheimnissvoller Schimmer.

Der Forscher Benedikt Geiger erforscht etwas, das für uns wohl erst in 20 Jahren nützlich ist.

Das ganze nennt sich Fusionsenergie und hat mit dem Verschmelzen von Atomen zu tun. Die Hülle ist ein riesiges Magnetfeld. Im Kern des Donuts befinden sich Atome (Deuterium, Tritium, Neutrone und Helium) die beim Verschmelzen Energie frei setzten.

Der riesige Donut – die neue Energiequelle

„Die neue Energiequelle“ weiterlesen